Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

FEBELINO | 14.09.2021

Schlechtes Wetter? Gibt es nicht!

4 Wochen Sommerferienbetreuung - ein Rückblick

In den 4 Wochen der Sommerferienbetreuung konnten wir insgesamt 250 Kinder auf dem Vereinsgelände am Kosbacher Weg begrüßen. Nachdem wir im Jahr 2020 mit viel Sonne verwöhnt wurden, war das Wetter im Jahr 2021 sehr durchwachsen. Gewitter am 1. Tag, Regen an den Tagen 3 und 4, Wind und im weiteren Verlauf fast arktische Temperaturen machten die Outdoorbetreuung zu einem Wechselbad der Gefühle.

Den Kindern hingegen machte das Wetter überhaupt nichts aus, denn beim Sport wird einem so oder so richtig warm. In diesem Jahr hatten wir neben Fußball, Leichtathletik und Tennis natürlich auch wieder Rugby im Angebot. Handball war ebenso vertreten wie Karate und Badminton. Freitags ließen wir die Woche auf der Beachvolleyballanlage bei Beachvolleyball, Beachfußball und Sandburgenbauen ausklingen. Da bei einer Outdoorbetreuung natürlich nicht nur der Sport im Vordergrund steht, durften sich alle Kinder im Geocachen (Schatzsuche) versuchen und hatten immer wieder die Möglichkeit frei zu spielen.   

In den ersten beiden Wochen hatten wir *zusätzlich Martin Ackermann mit im Team, der mit jeder Gruppe einen Waldtag durchführte. 

Gute Arbeit leistete in diesem Jahr unser 8*12m Zelt, welches im hinteren Bereich des Kosbacher Wegs aufgebaut war. Für Frühstück, Mittagessen und individuelle Pausen war das Zelt ideal, für kurze Regenschauer unabdingbar. Leider konnten wir in diesem Jahr den Kindern erneut kein Mittagessen anbieten, werden aber versuchen das ab den Herbstferien wieder einzurichten. 

Allen Helferinnen und Helfern, sowie allen Trainerinnen und Trainern ein GROSSES Dankeschön für die geleistete Arbeit. 

Um den Kindern dieses Angebot anbieten zu können, braucht man im Hintergrund einen erfahrenen und starken Partner. Der Dank gilt an dieser Stelle der Sparkasse Erlangen für die Zusammenarbeit.

Für alle Betreuungsangebote im Schuljahr 2021/22 kann man sich ab sofort auf www.tv48-febelino.de anmelden. 

Judo | 13.09.2021

Crossfit 2021 am 14.08.

Mit vier Teilnehmern beteiligte sich der TV Erlangen an der diesjährigen Veranstaltung unserer schwäbischen Freunde in Wemding. Wie immer hatten Markus und Alex Lachner ein buntes Programm zusammengestellt um gemeinsam in sportlichen Wettstreit miteinander zu treten.


Vier Teams wurden per Los gebildet, gleichmäßig über die Gewichtsklassen der Sportler verteilt.

Anschließend wurde bei allen Spielen Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit gefordert, wobei immer zwei Gruppen gleichzeitig gegeneinander antraten. Über ein Punktesystem wurde am Ende des Tages die Leistung jeder Mannschaft gewertet. Der Gewinn für alle war großer Spaß an der Bewegung und das gesellige Beisammensein.

 

Text: Christian Emilius 

Foto: Marco Lechner

Leichtathletik | 09.09.2021

Crowdlauf für Bildungsgerechtigkeit

Laufen für bessere Bildungschancen

Unter dem Motto „BILDUNGS-ATHLET*IN – Gemeinsam aktiv für Bildungs-gerechtigkeit“ initiiert die gemeinnützige Bildungsorganisation Teach First Deutschland mit der Plattform Crowdlauf vom 10. September bis zum 3. Oktober 2021 einen virtuellen Lauf. Bundesweit sind alle Interessierten aufgerufen mitzulaufen, um nach über einem Jahr Distanz- und Wechselunterricht, ein Zeichen für Bildungsgerechtigkeit zu setzen. Das Besondere: Alle Teilnehmenden laufen nicht für, sondern mit den Betroffenen – Schülerinnen und Schülern.

Wer Interesse an der Aktion hat kann sich unter folgendem Link informieren bzw. anmelden:

https://crowdlauf.de/virtual-runs/bildungs-athletin/

 

Wir freuen uns über jeden Teilnehmenden!

Turnverein 1848 Erlangen e.V. | 09.09.2021

Erlangen Arcaden-Lauf

am 18. September 2021

Arcadenlauf 2021

Der 34. Erlangen Arcaden-Lauf wird am 18.9. stattfinden. Damit ist der Arcadenlauf eine der wenigen Laufveranstaltungen in der Region. Auf bekannten Strecken geht es wieder in die Mönau. Für ein Finisher-T-Shirt, Brezeln, Weißbier und Gutschein-Verlosung ist ebenfalls gesorgt. Es gibt noch freie Startplätze für Kurzentschlossene. Infos unter www.arcadenlauf.de

Wer gerne als Helfer dabei sein möchte, kann sich unter arcadenlauf@web.de melden.

Wir sehen uns am 18.9. beim Arcadenlauf!

TV-Vital | 09.09.2021

Aufgepasst liebe TV-Vital Mitglieder!

Ab dem 13.09. verlängern wir die Öffnungszeiten und es startet ein neuer Kursplan.

Triathlon | 08.09.2021

Ligafinale in Baunatal

TV-Herrenteam gelingt Podium-Coup in der Gesamtwertung der 2. Triathlon Bundesliga Süd!

Glückliche Gesichter am Ende einer anstrengenden Saison. V.L.n.R.: Georg Schneider, Lara Rudolph, Jannik Hoffmann, Beatrix Renner, Peter Kösters, Zita Kastl und Johannes Bader.                              Foto: Kastl

Das fünfte und letzte Rennen der Saison führte die beiden Teams des TV 48 , wie aus den letzten Jahren gewohnt, ins hessische Baunatal. Coronabedingt musste das Format allerdings vom ehemaligen Teamwettkampf auf ein Einzelrennen mit Windschattenverbot und mehreren Startwellen angepasst werden. Am Ende entschied also die Zielzeit aus den verschiedenen Läufen über die Platzierung der Athleten. Mit dem Wegfall des direkten Vergleichs war klar: es geht um jede Sekunde!

Den Auftakt machten die Herren.

Jannik Hoffmann zeigte vom Startschuss weg seine Ambitionen für den heutigen Wettkampf und sortierte sich bereits nach dem Schwimmen (500m) in der Spitze des Feldes ein. Nach 20km auf dem Rad und dem abschließenden 5km-Lauf musste er sich nur dem Freilassinger Kilian Bauer geschlagen geben – für Hoffmann nach dem dritten Platz in Nürnberg bereits die zweite Podiumsplatzierung dieser Saison! Auch Peter Kösters zeigte eine solide Leistung und reihte sich mit Platz 13 zum dritten Mal in der Saison in den Top20 ein, in welche auch Georg Schneider (Platz 19) zum ersten Mal vorstoßen konnte. Ein wichtiger Schritt für einen der Newcomer im Erlanger Team. Johannes Bader trug mit Platz 33 seinen Teil zu einem vierten Platz in der Tageswertung und – viel wichtiger – zur Sicherung des dritten Platzes (von 14 Teams) in der abschließenden Gesamtwertung bei. So steht das TV-Team hinter den Teams aus Darmstadt und Würzburg zum ersten Mal seit einigen Jahren auf dem Podest der 2. Triathlon Bundesliga Süd!

Die Erlanger Damen kamen zum Abschluss einer sehr durchwachsenen Saison ersatzgeschwächt nicht über den achten und letzten Platz heraus. Beste Erlangerin war Zita Kastl (Platz 22), die beiden Debütantinnen Beatrix Renner und Lara Rudolph gaben zwar alles, mussten am Ende jedoch dem Niveau der Liga Tribut zollen und beendeten das Rennen auf den Plätzen 23 und 26. Am Ende der Saison steht das Damenteam so auf Platz sechs der acht Zweitligateams.

Text: PK




LOGO_ErlangenPass

Kooperationspartner der Stadt Erlangen. Ermäßigungen für Inhaber des ErlangenPass. 

mehr erfahren