Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

30.03.2019

Unser Außengelände am TV-Platz wird fit gemacht!

Bei wunderbarem Wetter haben sich ein paar Freiwillige am letztem Samstag vor der Zeitumstellung auf dem Gelände des TV 1848 getroffen um die Anlagen fit zu machen für die neue Freiluftsaison.

So wurde die Hochsprunganlage gesäubert und aufgebaut, der Geräteraum neu sortiert, Hürden ausgemustert und teilweise wieder in Stand gesetzt, der Kugelstossring frei von Laub und Dreck gemacht.

Es steht dem Start der Freiluftsaison nun nichts mehr im Wege.

Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfer.

17.02.2019

Bayerische Hallenmeisterschaften im Mehrkampf am 17.02.2019 in Fürth

Julia Knierim mit erfreulichen sechsten Platz

Julia hatte sich spontan entschieden bei den Bayerischen Hallenmehrkampfmeisterschaften zu starten. Wegen dem recht umfangreichen Sport/Mathe Studium in diesem Semester konnte sie keine richtige Disziplin Vorbereitung machen. Umso erfreulicher die Ergebnisse im Hallenvierkampf in der Fürther Halle.

Die 60 m Hürden sprintete sie in 9,93 sec. Der Hochsprung folgte mit soliden 1,54 m.

Im Kugelstoßen sprangen 8,77 m heraus. Abgerundet wurde der gute Mehrkampf mit einem gut herausgelaufenen 800 m Lauf von 2:34,57 min. Am Ende erreichte Julia eine Gesamtpunktzahl von 2.477 Punkten und den 6. Platz bei den Frauen.

03.02.2019

Erfolgreicher Einstieg in die Wettkampfsaison 2019

Zum Jahresbeginn stehen für viele Leichtathleten und nicht nur für Langstreckler , Crossläufe auf dem Programm.  Diesmal kamen zuerst die mittelfränkische Meisterschaften dran, gefolgt von den Kreismeisterschaften und als Höhepunkt die bayerischen Meisterschaften.

Mittelfränkische Crossmeisterschaften am 3.02. in Burghaslach

Einen sehr schönen Erfolg feierten hier die Schwestern Annika und Clara Belz (Jg.98, bzw. 96). In der Frauenhauptklasse über die Mittelstrecke von 1.560 m gewann Annika den Mittelfränkischen Meistertitel in 5:01 min, knapp vor ihrer älteren Schwester Clara, welche in 5:09 min Vizemeisterin wurde. Noch einen Vizemeistertitel erlief sich in der Altersklasse M 40 über 6.830 m  in 22:08 min Matthieu Guillon.

 

 Studex-Crosslauf mit Kreismeisterschaften  am 10.02. in Eckental

 Diesmal kamen 36 Vereine mit 212  Läufern nach Eschenau-Forth zum schon traditionellen Crosslauf.  Unser Verein war mit  elf Teilnehmern in den Altersklassen von 7, 9, 10, 11, 14 Jahren, bzw. der Jugend- und Erwachsenenklassen vertreten .Wir konnten einige Kreismeistertitel und viele Podestplätze erringen. Leicht war es nicht, den die Strecke war, trotz guter Vorbereitung, nicht einfach. Stellenweise vereist oder wieder matschig, wurden vor allem die jüngeren Starter ziemlich gefordert. Wir freuen uns, dass auch unsere Nachwuchsläufer sehr engagiert gekämpft haben.

 Ergebnisspiegel Kreismeisterschaften Schüler:  400 m Kl. M7: Josia Löffler Pl.2;  1.430m Kl. M/W U10-11 : W 9: Saskia Schmidt Pl.7; W 10: Maren Höppel Pl.5; W 11: Lena Merkel Pl.4; M 10: David Worms Pl.2; M 11: Felix Löffler Pl.1; 1900 m MU14 : M12: Lars Schmidt PL. 2 ;1.900 m M/W U 16: M 14: Fabian Finck Pl.3. Ergebnisspiegel Jugend, Frauen, Männer:  3.500m Jugend MU 20: Julian Grasnick Pl.1 13:56 min;  WU 23: Annika Belz Pl.1 14:18 min; Alina Rossmanith Pl. 2 17:50 min. 6.340m Männerkl. M35: Bjorn Day, Pl.1 23:52 min. Mannschaft Männer : LG Erlangen Bjorn Day mit Axel Berndt und Moritz Riehn, beide SGS, Pl.1.

 

Bayerische Crossmeisterschaften am 24.02. in Kemmern

Bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften hatte die LG Erlangen fast ein Heimspiel. Nördlich von Bamberg war der SC Kemmern Ausrichter in diesem Jahr. Optimale Bedingungen fanden die TV Athleten Annika Belz, Gertrud Härer , Matthieu Guillon und Bjorn Day vor. Strahlender Sonnenschein bei 7 Grad und festen Boden auf einem etwa 1,25 km langen Wiesenkurs mit kleine Anstiegen, kurvenreicher und abwechslungsreicher Strecke mit ein paar eingebauten Strohballen als Hindernisse machten richtig Laune.

Die Senioren Matthieu und Bjorn starteten gemeinsam auf die etwa 7,5 km der Altersklassen M35 bis M45. Von Beginn an wurde an der Spitze ein hohes Tempo angeschlagen. Matthieu und Bjorn  konnten das Anfangstempo gut aufnehmen und blieben die meiste Zeit des Rennens eng zusammen. Bjorn gelang es mit jeder Runde etwas mehr Vorsprung auf Matthieu herauszulaufen und ein paar weitere Läufer einzusammeln.

Bjorn wurde am Ende Gesamt 22. / 14. in der AK35. Matthieu belegte Gesamtrang 25 und in der AK40 einen ausgezeichneten 5. Platz. Zusammen mit SGS Athlet Axel Berndt (9. AK45) erreichte die LG Erlangen einen guten 5. Platz.

In der Schülerklasse M14 erreichte Triathlet Tim Semmler einen guten 9. Platz. Für die 2500 m benötige er 8:58 min.

Annika startete bei der Juniorinnen U23 im gemeinsamen Rennen mit der U18 / U20 über 3750 m

(3 Runden). Sie teilte sich das Rennen in den ersten zwei Runden gut ein. Zum Schluss konnte sie noch etwas zulegen und erreichte bei der U23 einen guten 8. Platz. In der Frauenklasse W55 kam Gertrud Härer auf den 7. Platz. Leider kam bei den Frauen keine Mannschaftswertung zustande.

29.09.2018

Jugendvergleichskampf der Mittelfränkischen Kreise am 29.09. in Röthenbach/Pegnitz

Das Team des Kreises Erlangen

vordere Reihe v. re.  Samuel Roder , Emil Bodden  , 3. v. li. Marie Schramm
hintere Reihe  li. Fabian Merkel , 2. v. re. Southik Banerjee

Bild von Thomas Maid

 

Der Mittelfränkische Leichtathletikbezirk besteht aus den 6  Kreisen:  Ansbach,  Erlangen,  Neustadt/Aisch,  Nürnberger Land,  Nürnberg/Fürth/ Schwabach und  Roth-Weißenburg. Jedes Jahr zeichnet ein anderer Kreis als Veranstalter, diesmal war es der Kreis Nürnberger Land. In diesem Jahr wurden die Modalitäten der Veranstaltung verändert um auch kleineren Kreisen  mit weniger Vereinen  bessere Chancen einzuräumen . So gab es weniger Wettbewerbe , indem die Hürdenläufe ganz gestrichen wurden und statt der getrennten männlichen und weiblichen Staffeln nur gemischte Staffeln gelaufen wurden .

Außerdem wurde in jeder Disziplin nur jeweils der bessere Athlet des Kreises gewertet (bisher zwei ) . Irgendwie ist diese Änderung unserem Kreis wohl nicht bekommen, denn nach den Siegen in den vergangenen Jahren wurden wir nur Vierte. Es gab 2 Sieger - die größten Kreise Nürnberg/Fürth/Schwabach und Kreis Roth/Weißenburg siegten  mit gleicher Punktzahl . In der Mannschaft des Kreises Erlangen kämpften Sportler der  TS Herzogenaurach,  des LSC Höchstadt, der LG Eckental, sowie des TB und des TV48 Erlangen . Diesmal waren wieder die meisten Teilnehmer von der LG Eckental und vom TV 48. Es ist immer eine Auszeichnung für jeden Nachwuchsathleten nominiert zu werden.  Von uns waren  Emil Bodden (12J), Samuel Roder (13 J.), Marie Schramm (14 J.), Southik Banerjee und Fabian Merkel (beide 14 J.) dabei .  Sie  konnten mit einigen persönlichen Bestleistungen zum Punktekonto beitragen. Hervorzuheben sind die Leistungen der jüngsten " Neuteilnehmer" Emil Bodden und Samuel Roder . Emil punktete im Ballwurf mit 39,5 m und im  4 x 75 m Staffellauf bereitete er als Starter mit tollem Vorsprung und perfektem Wechsel den Sieg unserer Mannschaft vor. Samuel Roder ist erst seit kurzer Zeit überhaupt im Training dabei, aber er sprang im Hochsprung gleich eine persönliche Bestleistung mit 1,35m. Später "durfte" er  noch einen verletzten Sportler im Weitsprung vertreten, womit er gar nicht gerechnet hatte. Auch hier gelang ihm eine Bestleistung mit 3,91m und mit diesen beiden Ergebnissen holte er auch gute Punkte. Natürlich haben auch unsere älteren Nachwuchsleichtathleten nötige Punkte geholt. Marie Schramm warf mit dem Speer 23,62 m, Southik Banerjee sorgte für Punkte  im Sprint, Hochsprung und 4x100m Staffel, genauso wie Fabian Merkel im Hochsprung, Speerwurf und 800 m Lauf.

Weitere Bilder findet ihr hier (alle Bilder von Thomas Maid)

Wir gratulieren allen unseren Sportlern zu den guten Leistungen im Jahr 2018 und wünschen allen ein erfolgreiches und verletzungsfreies Jahr 2019.

Eva Eschenbacher , Gitte Burg

23.09.2018

Bayerischer Bezirksvergleichskampf der AK 14 am 23.09. in Garmisch-Partenkirchen

Wegen ihrer ausgezeichneten Leistungen in dieser Wettkampfsaison wurden Southik Banerjee und Fabian Merkel für diesen Vergleichskampf der 7 bayerischen Bezirke nominiert. Beide unterstützten den Bezirk Mittelfranken im Speerwurf und im100m Staffellauf. Die Mannschaft erreichte den 2.Platz hinter der immer sehr starken Mannschaft aus Oberbayern.

22.09.2018

2. Möhrendorfer Karpfenweiherlauf am 22.09.

Fabian Finck (13 J.) ist nicht nur ein guter Mehrkämpfer. Er nimmt auch sehr gerne an Langstreckenläufen teil. Zuletzt startete er in Möhrendorf erfolgreich im Schülerlauf über 4 km. Über teils geschotterte Wald-,Sand und Wiesenwege und vorbei an idyllischen Karpfenweihern erreichte Fabian in seiner AK U14 den 2.Platz in der hervorragenden Zeit von 18:18 min.

22.09.2018

Bayerische Meisterschaften der Senioren im Wurf-Fünfkampf am 22.09 in Bogen, Niederbayern

Wieder Bayerntitel für Tanja Altmann

Unsere WerferinTanja Altmann konnte dieses Jahr ihren Titel als bayerische Senioren-Meisterin im Wurf-Fünfkampf mit Abstand und persönlichen Bestleistungen bei der Frauenklasse W40 verteidigen. Athleten aus 37 Vereinen nahmen teil und absolvierten einen Mehrkampf aus Kugelstoß, Speer-, Diskus-,Hammer- und Gewichtswurf. Tanjas Ergebnisse: Hammer 29,58m; Kugel 10,50m; Diskus 24,75m; Speer 28,31m und Gewicht 9,13m . Herzlichen Glückwunsch!

29.08.2018

Hochstraßenlauf in Weisendorf

Äthiopische "Stammgäste"

Die 2. Runde des 10 km-Laufs in Weisendorf: Kamal (13) und Gizachew (20) mit an der Spitze. Text und Foto: Eschenbacher

Unsere äthiopischen Langstreckenläufer Gizachew Kene und Kamal Umer sind schon "Stammgäste" bei dieser Veranstaltung am 30.06. und wurden auch als Mitfavoriten begrüßt. Ihnen beiden gefällt die Strecke mit einigen Anstiegen, die teilweise im Wald verläuft. Die Trainingsvorbereitungen waren in diesem Jahr nicht optimal. Gizachew wurde zum zweiten Mal Vater, musste viel in der kleinen Familie mithelfen und hatte erst vor 2 Monaten wieder mit dem Training angefangen. Kamal als Moslem konnte einige Wochen wegen des Ramadans nicht gut trainieren. Beide waren sie mit ihren Zeiten über 10km nicht ganz zufrieden, trotzdem reichte es zu guten Platzierungen. Gizachew kam in 36:07min insgesamt als Zweiter ins Ziel, in der Klasse M30 wurde er Erster. Kamal war Vierter im Ziel in 37:33min und Sieger der Männer-klasse. Im September wollen beide wieder beim Arcadenlauf dabei sein.

20.08.2018

Kreismeisterschaften im Mehrkampf für U16 und jünger

Anspruchsvolle Konkurrenz aus mittelfränkischen Kreisen

Die Bestplatzierten im 4-Kampf M14: Fabian Merkel und Southik Banerjee. Foto: Maid

Zu diesem Wettkampf am 17.06. in Eckental kommen jedes Jahr nicht nur Vereine aus dem Erlanger Kreis, sondern auch aus verschiedenen mittelfränkischen Kreisen, so dass die Konkurrenz recht anspruchsvoll ist. Für die Altersklasse M/W U16 besteht der 4-Kampf aus den Disziplinen 100 m, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoß. Die jüngeren ab M/U14 konnten entweder einen 3-Kampf (75m bzw. 50m, Weitsprung, Ballwurf) wählen oder einen 4-Kampf mit zusätzlichem Hochsprung. Auch diesmal gingen über 80 Nachwuchsathleten an den Start. Unseren Verein vertraten sehr erfolgreich 15 junge Sportlerinnen und Sportler im Alter von 10-15 Jahren. Sie holten 5 Kreismeistertitel und 8 Podestplätze. Unsere zwei 14-jährigen Mehrkämpfer Fabian Merkel und Southik Banerjee lieferten sich wieder einen schönen Wettbewerb. Der Kreismeistertitel ging an Fabian Merkel, welcher vor allem beim Kugelstoß einen großen Punktevorsprung erzielte. Mit nur 9 Punkten weniger landete Southik auf Platz 2 als Vizemeister.

Die 15-jährige Katja Myburg startete das erste Mal im Mehrkampf und wurde gleich Kreismeisterin mit sehr guten Leistungen. Mona Fledrich (13 J.) sprang mit 1,32m eine persönliche Bestleistung im Hochsprung wie auch Fabian Fink (13 J.) mit 1,28m. Zwei Kreismeistertitel errang Felix Löffl er (10 J.) und zweimal Vizemeister wurde Emil Bodden (M12).

Ergebnisspiegel Kreismeisterschaften: M/WU 16, 4-K, W15: Pl.1 Katja Myburg; M 14: Pl.1 Fabian Merkel, Pl.2 Southik Banerjee; MU14, M 13: 4-K. Pl. 1, 3-K. Pl.2 Fabian Fink, 3-K. Pl.3 Till Hager; M 12: 4-K. + 3.K. Plätze 2 Emil Bodden; MU12, M11: 3-K. Pl.6, 4-K Pl.4 Jakob Güthlein; 4-K. Pl.6, 3-K. Pl.9 Lars Schmidt; 4-K. Pl.8, 3-K. Pl. 9 Philipp Demel; M10: 3-K.+ 4-K. Pl.1 Felix Löffl er, 3-K. Pl.4 Joshua Gold-berg; WU14, W13: 4-K. Pl.4, 3-K. Pl.5 Mona Fledrich; W12: 3-K.+ 4-K. Pl.4 Lilly Goldberg; 3-K. Pl.9, 4-K. Pl.10 Mia Lipphardt.

14.08.2018

Mittelfränkische Meisterschaften in Einzeldisziplinen

Erfolg: Mittelfränkischer Meister im Speerwurf

Start zum 50 m Lauf. 2.v.l. Lena Merkel (10 J.). Foto: Maid

Acht Athleten vertraten unseren Verein am 9./10. Juni in Herzogenaurach bei den mittelfränkischen Meisterschaften in Einzeldisziplinen für Männer und Frauen. Am Samstag waren es die Startklassen U16 und jünger, dabei waren Fabian Merkel (M14), Marie Schramm (W15), Emil Bodden (M12) und Lilly Goldberg (W12). Eine schöne Erfolgsserie erreichte Fabian Merkel. Er wurde Mittelfränkischer Meister im Speerwurf (36,10m) und kam noch auf drei weitere Podestplätze (Pl. 2 Kugelstoß 9,03m; Pl. 3 Hochsprung 1,40 m; Pl. 3 100 m 12,77s). Marie Schramm (W15) ist schon eine erfahrene Starterin. Sie erkämpfte sich, auch unter starker Konkurrenz, den Pl. 4 im Speerwurf (23,51m) und Pl. 5 im Kugelstoß (7,30m) Die zwei 12-jährigen Nachwuchsathleten Emil Bodden und Lilly Goldberg waren das erste Mal bei den mittelfränkischen Meisterschaften dabei und erzielten gute Platzierungen. Emil Bodden kam über 75m Sprint mit 11,12s auf den 4. Platz und Lilly Goldberg lief über 60m Hü auf den Urkundenplatz 8 in 14,05s.

Am Sonntag waren dann alle Klassen ab U18 dabei. In der Frauenklasse bzw. Männerklasse starteten Clara Belz und Sebastian Schindler als Mittelstreckler über 800m. Clara Belz konnte den Titel der Mittelfränkischen Meisterin über diese Strecke in 2:31,57min. gewinnen. Sebastian Schindler lief trotz studienbedingten Trainingsrückstandes mit 2:03,59min. eine gute Zeit. Julia Knierim als Mehrkämpferin startete natürlich in mehreren Disziplinen. Sie erzielte Pl.2 im Hochsprung mit 1,42m, Pl. 3 über 200m in 28,0s und zwei 5. Plätze im Weitsprung (5,05m) und Speerwurf (28,99m).

17.03.2018

Winterwaldlauf in Erlangen - Premierensieg für Clara Belz

Leichtathletik

Ein Heimrennen für die TV Athleten bei winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt und einen kalten Wind waren die Herausforderung beim Winterwaldlauf 2018.

Beim ersten Trail Lauf über 7,5 km konnte Clara ihren ersten Gesamtsieg bei den Frauen beim Winterwaldlauf verbuchen. Die Strecke führte über kleine, enge Wege und weichen Boden durch die Brucker Lache. Clara konnte hier auf ihre Cross Erfahrungen zurückgreifen und nutze das insbesondere im 2. Teil der Strecke um noch ihre Konkurrentin Alexandra Schultheiß vom Post SV Tria Nürnberg hinter sich zu lassen. Ebenfalls eine gute Leistung zeigte Mehrkämpferin Julia Knierim. Nach gerade erst überstandener Erkältung meisterte Julia die für sie lange Strecke ausgezeichnet auf Platz 3 der Frauen in 34:41 min. Bei den Männern kam unser neuer Übungsleiter Marc Poncette auf einen guten 6. Platz in 29:13 min.

Über 15 km lief Bjorn Day die ersten von 3 Runden gemeinsam mit einem Coburger Athleten gut mit. Wegen Magenprobleme musste er aber nach der Hälfte der Strecke deutlich Tempo raus nehmen und kam mit 59:17 min auf Gesamtplatz 15 / 2. AK35.

Im 10 km Lauf war Sebastian Schindler am Start. Er kam mit den Bedingungen nicht so gut zurecht und fand nur mühsam in sein gewohntes Tempo. Die Strecke bewältige Sebastian in 37:11 min auf Gesamtplatz 10 / 3. Platz M20.

28.09.2017

Wir suchen euch!!

Leichtathletik

Hast du Spaß am Umgang mit Kindern und bist du bereit zuverlässig 1 bis 2 mal die Woche
unsere jungen Wilden zu betreuen und Ihre Fähigkeiten zu verbessern?
Bist du auch bereit diese bei Wettkämpfen zu betreuen?

Dann melde dich bei uns!

Du solltest schon erste Erfahrungen in der Leichtathletik haben.
Zusammen mit einem erfahrenen Trainer wirst du eine eigene Gruppe führen.

WANN:
ab sofort jeden Montag und Freitag ab 17 Uhr für 1,5h

WO:
Montag ASG oder Sportgelände TV48
Freitag Heinrich-Kirchner-Sporthalle oder Sportgelände TV48

Wir freuen uns über jeden Kontakt, ob per E-Mail, WhatsApp oder Telefon

Ansprechpartner: Bjorn Day
leichtathletik@tv48-erlangen.de
Mobil: 017620389822

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter:
Bjorn Day
Telefon: 0176 / 20 38 98 22
E-Mail: leichtathletik@tv48-erlangen.de

OK

Diese Webseite nutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.