Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

Turnverein 1848 Erlangen e.V. | 19.10.2021

Kostenlose Testmöglichkeiten für den Sport

Vereinsmitglieder können sich vor dem Studiobesuch kostenlos testen lassen

Ellen Schreiber, Vorsitzender der Schreiber-Stiftung, übergibt beim Arcaden-Lauf ein Testkit an den 1. Vorsitzenden Jörg Bergner. 

Seit dem 11. Oktober sind Corona-Schnelltests kostenpflichtig. Nicht aber für Besucherinnen und Besucher unseres Fitness- und Gesundheitsstudios TV-Vital: Hier gilt zwar die 3-G-Regelung, aber wer nicht genesen oder geimpft ist, kann den notwendigen Antigen-Test vor Ort kostenlos machen. Damit ist zugleich gewährleistet, dass der Test nicht älter als 24 Stunden ist.

Möglich wurde das durch die Schreiber-Stiftung, die den TV 1848 schon seit Langem unterstützt: Sie hat dem Verein ausreichend Test-Kits zur Verfügung gestellt, so dass auch in anderen Sportarten kostenlose Tests angeboten werden können. Stiftungs-Vorsitzende Ellen Schreiber, die selbst aktives Mitglied des TV 1848 ist, und Vereinsvorsitzender Jörg Bergner betonen übereinstimmend, dass es nach der langen Corona-Zwangspause nicht nur um die sportliche Förderung geht sondern auch um einen solidarischen Aspekt: Soziale Teilhabe müsse für alle möglich sein

Rugby | 18.10.2021

Offene Rugby Trainingseinheit beim TV 1848 Erlangen

Probiere eine tolle, neue Sportart völlig unverbindlich aus

Wir als Sportgruppe Rugby beim TVE bestehen nun seit etwa zweieinhalb Jahren und haben in der kurzen Zeit schon an einigen Turnieren teilgenommen. Im Gegensatz zur 15er Variante, welche beim letztjährigen Rugby World Cup in Japan mitverfolgt werden konnte, spielen wir die schnellere und agilere 7er Variante (siehe Erklärvideo). In den diesjährigen Bayerischen 7er Meisterschaften Anfang Oktober konnten wir uns sogar den dritten Platz sichern.

Die Trainingsbeteiligung ist seit Beginn sehr konstant, jedoch gibt es nur sehr spärlich Sportbegeisterte ohne jegliche Vorerfahrung, die einfach mal so im Training vorbeischauen. Das wollen wir nun ändern! 

Deshalb laden wir DICH herzlichst dazu ein, am Mittwoch den 27.10.2021 um 19:00 Uhr bei unserem Training vorbei zu kommen und mit zu machen. Wir werden eine Trainingseinheit absolvieren, die für Anfänger geeignet ist und möglichst viele Aspekte und Spielsituationen abdecken soll. Somit wollen wir euch einen möglichst guten Einblick in diesen tollen Sport bieten. Bei diesem Training heißen wir explizit vom blutigen Anfänger bis zum zugezogenen, erfahrenen Profi alle willkommen. Alle Altersgruppen jeden Geschlechts sind herzlich eingeladen. Wir haben großes Interesse daran in Zukunft nicht nur ein Herrenteam zu stellen.

Um dies zu ändern und weitere Einheiten anbieten zu können, brauchen wir euer Interesse als Feedback! Also kommt gerne am 27.10. vorbei und wir können das besprechen.  Nach dem Training wird es für einen kleinen Unkostenbeitrag etwas zu Essen geben (auch vegetarisch). Dazu wird bei Bedarf eine kühle Flasche Bier den Abend abrunden. 

Bitte beachte dass ein tagesaktueller negativer Corona-Test notwendig ist, ein Impfnachweis ist auch ausreichend. Falls ein Schnelltest verwendet wird, diesen bitte entweder vor Ort duchführen oder in einer Apotheke testen lassen und den Nachweis (nicht älter als 24h) mitbringen.

Wir hoffen ihr freut euch schon genauso auf das Event wie wir und sagen schon mal bis bald! 

Euer Rugby-Erlangen Team 

Volleyball - Nachwuchs | 09.10.2021

Mission Teambuilding!

U16 weiblich

Am vergangenen Samstag ging es für beide U16 Teams zusammen auf große Tour! Das lange herbei gesehnte Teamevent stand an. Um 11:45 Uhr fuhren wir mit 24 Spielerinnen und Trainern nach Nürnberg. Dort hieß das erste Ziel Trampolinpark Airtime. Mit ganz viel Energie tobten wir über die Trampoline. Wenn man doch nur am Spieltag auch so hoch springen könnte... :D

Nachdem alle platt vom Springen und Hangeln in den Kletterparcours waren, machten wir bei gutem Wetter einen kleinen Spaziergang zur nahegelegenen Pizzeria Pan Olio. Dort gab es riesige, leckere Pizzen und Nudeln, die alle sichtlich genossen!

Frisch gestärkt ging es dann wieder ab in die Autos, denn das Abschlusshighlight stand an. Wir durften live den Heimspieltag der Altdorfer Damen 1 (2. Bundesliga) verfolgen. Das Spiel wurde mit Spannung verfolgt und unsere U16-Spielerinnen konnten sich einiges von den Profis abschauen. Unser Anfeuern und die spielerische Leistung der Altdorferinnen wurde dann auch noch mit einem 3:1 Sieg belohnt.

Insgesamt also ein sehr schöner und erfolgreicher Tag, an dem sich die Mädels noch besser kennenlernen konnten. Die Saison kann jetzt also kommen!

TV-Vital | 07.10.2021

Aktion verlängert!

Wir haben unser Tag der offenen Tür-Angebot bis 31. Oktober verlängert! Komm vorbei und starte jetzt mit über 100€ Ersparnis im TV-Vital.

Weiterhin gilt auch die Mitglieder-werben-Mitglieder Aktion: Für jedes geworbene Neumitglied, erhälst Du einen Monat beitragsfreies Training!

Tennis | 03.10.2021

Grillfest der Tennisjugend zum Saisonabschluss

Unsere neuen Jugendwarte Lisandro Sieckmann und Heiner Thiel organisierten am 13.09. für die Jugend an den vorderen vier Plätzen ein Grillfest.

Es sind ein Großteil der Bambini und Knaben-Mannschaften und auch ein paar jüngere Kinder gekommen.

Es wurde ein kleines Turbo-Doppel-Turnier veranstaltet (vier Leute spielen zehn Minuten lang ein Doppel, das Ergebnis nach zehn Minuten ist endgültig, Paarungen werden durchgewechselt)

Dabei haben sich Knaben und Bambini auch gemixt

Für die Eltern, Geschwister und Kinder die eine Pause machten gab es Bratwürstchen mit Semmeln, Brezen, Kuchen und Getränke

Es war für alle Teilnehmenden ein tolles Erlebnis und es gab ein positives Feedback der Jugend.

Nächstes Jahr wollen wir wieder ein Fest veranstalten.

 

Weitere Bilder zur dieser Veranstaltung findet Ihr hier:

https://www.tv48-erlangen.de/de/angebote/sportangebote/tennis/jugend/bildergalerie-jugendgrillfest_21/

Leichtathletik | 02.10.2021

Kreisvergleich Mittelfranken in Eckental am 02.10.2021

Schöner Abschluss der Freiluftsaison beim Kreisvergleich in Eckental

Zum Abschluss der Freiluftsaison ging es für einige von uns zum Kreisvergleich nach Eckental. Beim Kreisvergleich messen sich die Mittelfränkischen Kreise miteinander. Die Teilnehmer von verschiedenen Vereinen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt bilden eine gemeinsame Mannschaft. Es gibt jeweils ein männliches und ein weibliches Team in den Altersklassen U14 (12 / 13 Jahre) und U16 (14 / 15 Jahre). In Summe kommen je nach Auswahl zwischen 23 bis ca. 30 Athleten pro Landkreis zusammen.

Außer den TV 1848 Athleten waren in unserem Team noch Teilnehmer aus Eckental, Höchstadt und Hemhofen. Leider fehlten uns einige sehr gute Athleten aus Herzogenaurach und vom TB 1888 Erlangen. Das Wetter meinte es nochmal gut mit uns und so war alles angerichtet für einen schönen Wettstreit. Einige unser Athleten konnten mit tollen Leistungen aufwarten, allen voran unsere Werfer. Während Leon in der U16 den Speer auf 33,15 m warf, was eine neue persönliche Bestleistung bedeutete, konnten Simon und Felix in der U14 den 200gr, Ball auf 39 m bzw. 37,5m schleudern. Die beiden durften sich im Verlauf auch erstmalig in einer Mixed Staffel mit zwei weiteren Mädchen aus Eckental über 4 x 75 m probieren. Die Wechsel klappten sehr gut, nur fiel Simon als Schlussläufer ein Konkurrent vor die Füße, sodass eine noch bessere Leistung verhindert wurde. Die Staffeln haben auf jeden Fall großen Spaß gemacht und waren stimmungstechnisch der Höhepunkt des Tages.

Bei den 800 m in der U14 waren Annalena und David unterwegs. Die beiden hatten einen völlig unterschiedlichen Rennverlauf und trotzdem liefen sie fast mit der gleichen Zeit ins Ziel. Am Ende standen jeweils 3:02 in der Ergebnisliste zu Buche. Sein Wettkampfdebüt bei der U16 im Weitsprung gab Griffin Tagmark. Für ihn war die erste Wettkampferfahrung sehr wichtig um u.a. den Unterschied zum Training zu sehen. Der Anlauf wollte noch nicht so klappen wie in der Übung. Trotzdem versuchte Griffin bis zum letzten Versuch alles, um noch einen weiten Sprung in die Grube zu bringen. Beim nächsten Mal wird es sicherlich schon besser klappen. Lilly Goldberg holte einen Punkt im Weitsprung für das Team. In der 4 x 100 m Staffel wusste sie als 3. Läuferin mit zwei sehr guten Wechsel und einem guten Kurvenlauf zu Gefallen. Mia Liphardt vertrat den Kreis Erlangen beim Speerwurf als zweite Athletin und erreichte 17,64 m.

Bei Einigen war die Nervosität leider größer als die Freude auf den Wettkampf. Dadurch sind ein paar nicht ganz an ihr eigentliches Niveau herangekommen. Am Ende erwies sich der Landkreis als toller Gastgeber für die Anderen. Der Kreis Erlangen wurde insgesamt Sechster bei sechs Landkreisen. Mit etwas mehr Glück wäre durchaus Platz 4 noch drin gewesen. Für das nächste Jahr kann es also nur nach vorne gehen. Es waren ein paar sehr starke Leistungen der anderen Kreise, insbesondere der Kreis Nürnberg/Fürth/Schwabach dabei. Im Hochsprung wurden hier blitzsaubere Sprünge abgeliefert. Vielleicht kann man das ein oder andere der Konkurrenten noch mitnehmen.

Ein großes Kompliment gilt allen Athleten des TV 1848 Erlangen, die sich für die Auswahlmannschaft des Kreises Erlangen-Höchstadt so kurzfristig zur Verfügung gestellt haben und ihr Bestes gegeben haben.

Marc Poncette / Bjorn Day




LOGO_ErlangenPass

Kooperationspartner der Stadt Erlangen. Ermäßigungen für Inhaber des ErlangenPass. 

mehr erfahren