Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

Ballschule | 23.09.2020

Ballschule und Corona - ist das möglich?

Restart und Videos für das Training daheim

Die Ballschule des TV 1848 Erlangen kam durch den Lockdown der Corona Krise wie der gesamte Sportbetrieb zum Erliegen. Mitte März haben wir unsere Bälle für unbestimmte Zeit in die Schränke gepackt. Um den Kindern während dieser Zeit dennoch ein bisschen „Ballschul-Feeling“ zu ermöglichen, habe ich gemeinsam mit dem KiSS-Leiter Stefan Keppner kurze Videos mit kleinen Challenges für die Kids gedreht. Dabei ging es vor allem um das Ballgefühl: Luftballons und alle werfbaren Gegenstände wurden eingesetzt, um das Werfen, Fangen und Zielen mit verschiedenen Zusatzaufgaben zu üben. Diese Videos können auch gerne noch auf dem YouTube Kanal des TV 1848 Erlangen angeschaut werden. Ende Mai erreichte uns dann die tolle Nachricht, dass der Sport ab 08. Juni wieder stattfinden kann (unter strengen Hygienemaßnahmen). Mit großer Freude setzten wir uns an die Planung und Organisation der Ballschulstunden, sodass wir ab 15. Juni wieder starten konnten. Unsere Kurse sind nun halbiert in der Teilnehmerzahl und auf die Hälfte der Zeit beschränkt.

So haben wir die Möglichkeit, dass alle Kinder wieder in die Ballschule kommen können. Wir verbringen die Stunden im Freien, außer bei Regen (hier können wir auf die Turnhalle ausweichen). Nach den ersten drei Wochen können wir ein positives Fazit ziehen. Das Spielen an der frischen Luft bereitet sowohl den Ballschul-Kids als auch den Übungsleitern viel Spaß (siehe Bild). Auch von den Eltern bekommen wir viel positives Feedback und möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns bei ihnen für ihr Verständnis und ihre „Treue“ zu bedanken. Wir sind zuversichtlich, dass wir ab September wieder „normal“ starten können. Auch viele neue Gesichter dürfen wir trotz der Umstände bei uns begrüßen, was uns natürlich sehr freut! Gerne können Kinder auch weiterhin zum Schnuppern kommen. Hierfür einfach eine Mail an ballschule@tv48-erlangen.de senden. Wir freuen uns nun auf weitere Ballschul-Stunden bei tollem Wetter.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Franzi
Leitung Ballschule
F.: F.B.

Turnverein 1848 Erlangen e.V. | 22.09.2020

Bauarbeiten während Corona

Renovierung der Jahnhalle und Wasserschaden

Der Corona-Lockdown war für alle Betroffenen eine Herausforderung. Sport war von heute auf morgen nicht mehr erlaubt und die Sportstätten des TV 1848 auf einmal verwaist. Unsere Hausmeister machten das Beste daraus und gingen ein paar liegengebliebene Projekte an. So ungestört arbeiten konnte man während des normalen Sportbetriebs schließlich nie.

Im Kraftraum der Jahnhalle bekamen unsere Gewichtheber einen neuen Boden. Der alte hatte bereits zahlreiche Risse. Die Türen in der gesamten Halle bekamen einen neuen Anstrich – TV-Blau versteht sich. In den Duschen und Umkleiden der Damen und Herren wurden die Lichtkuppeln und Decken wieder verspachtelt und gestrichen. Außerdem wurden alle Duschköpfe komplett entkalkt und vom losen und gerissenen Chrom befreit. Alle Duschköpfe sind jetzt mit Hammerit, einer wasserfesten und witterungsbeständigen Farbe, lackiert. Die stillgelegten Duschen brachten aber leider auch unschöne Dinge zum Vorschein. Was vorher auf Grund der ständigen Nutzung niemanden aufgefallen ist, wurde jetzt deutlich. Aus den Wänden in den Duschen drang Wasser. Alte, löchrige Rohre sorgten für einen Wasserschaden, der nun umfangreich beseitigt werden muss und eine Komplettsanierung der Duschen mit sich bringt. Mittlerweile ist nach den Corona-Lockerungen der bayerischen Staatsregierung die Nutzung von Duschen und Umkleiden zwar wieder gestattet, in der Jahnhalle müssen sich unsere Mitglieder jedoch noch etwas gedulden. Die Zuschussanträge sind gestellt – sobald die Freigabe zum vorzeitigen Baubeginn des BLSV vorliegt, werden die Maßnahmen umgesetzt.

T./ F. Jörg Bergner

FEBELINO | 21.09.2020

Outdoorbetreuung mit viel Sonne

Ferienprogramm erfolgreich durchgeführt

Nachdem wir die Ganztagesbetreuung in den Oster- und Pfingstferien coronabedingt absagen mussten, durften wir den Kindern in den Sommerferien wieder ein Sportcamp anbieten. Auf Grund der Situation entschieden wir uns für ein Camp, das nur Outdoorsportarten beinhaltete. Neben den Outdoorsportarten gab es für die Kinder und deren Eltern, sowie für alle Betreuer einige Neuerungen:

  • Umzug von der Heinrich-Kirchner-Halle an den Kosbacher Weg
  • Mittagesverpflegung musste selbst mitgebracht werden
  • Vermeidung von Vollkontaktsportarten
  • Begrenzung der Teilnehmerzahlen auf die Hälfte

 

Hinzu kamen viele weitere Fragen: Wie schaffen wir Schatten? Wo essen wir? Was machen wir, wenn es zu heiß ist?

Unser eigens für die Ferienbetreuung angeschafftes 8*12m-Zelt überlebte das kurze, aber heftige Unwetter am 11.08.2020 leider nicht. Davor war es nicht nur Schattenspender und Ruheraum, sondern auch Frühstücksort und Platz zum Mittagessen. Der vereinseigene Grill-Hügel leistete deswegen in den verbleibenden 1,5 Wochen Schwerstarbeit als Ersatzstandort. Als superspannende Rückzugsorte erwiesen sich, überwiegend am Nachmittag, die Waldgebiete rund um den Kosbacher Weg. Wichtigster Faktor zum Thema „was machen wir, wenn es zu heiß ist?“ war der Wassergraben der Leichtathletikbahn. Nahezu täglich leisteten sich Kinder und Betreuer eine Wasserschlacht.  

Fußball, Basketball, Leichtathletik, Tennis, Handball und Rugby standen während der Betreuungswoche ebenso auf dem Programm wie Geocaching, Elemente der Ballschule und Walderlebnisse. Jeden Freitag konnten wir die Woche auf der Beachvolleyballanlage ausklingen lassen.

Das Ziel, den Kindern den Turnverein etwas näher zu bringen, haben wir auf Grund der super Unterstützung zahlreicher Abteilungen gut umsetzen können. An dieser Stelle allen mithelfenden Abteilungen ein großes DANKESCHÖN.

Ein großes Dankeschön geht auch an alle Helferinnen und Helfer, die in den vier Wochen mit dabei waren: VIELEN DANK!

Turnverein 1848 Erlangen e.V. | 16.09.2020

Neuer FSJler

Neues Gesicht im Turnverein

Hallo, mein Name ist Marco Birwe und ich werde am 01.09.2020 mein FSJ beim TV 1848 beginnen. Deshalb möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin am 03.06.2002 in Erlangen geboren und habe hier auch meine Kindergarten- und Schulzeit verbracht. Während dieser Zeit habe ich schon einige Abteilungen des TV 1848 kennengelernt: Kinderturnen, Ringen, Fußball und Volleyball. Zusätzlich war ich mehrere Jahre Bogenschütze beim BSV. Im Juli habe ich meine Schulzeit am ASG beendet und freue mich jetzt auf mein FSJ. Ich werde sowohl in der Geschäftsstelle als auch in verschiedenen Sportstunden mithelfen. In meiner Freizeit mache ich gerne Sport mit Freunden.

Neben dem regelmäßigen Gang ins Fitnessstudio und dem aktiven Spielen in einer Volleyballmannschaft (Herren 5) tanze ich, um den Kopf frei zu bekommen und fahre gerne Rennrad, um mich auszupowern. Letztes Jahr konnte ich an der Radfernfahrt Erlangen – Angoulême des ASGs teilnehmen, was eine ganz tolle Erfahrung war. Ich mag den Zusammenhalt des Mannschaftssports, aber auch die einzelne sportliche Herausforderung. Manche werden mich vermutlich schon kennen, da ich in den letzten Jahren auf die Osterfreizeit mitgefahren bin und das Betreuerteam unterstützt habe. Ebenso habe ich bei der Knaxiade und dem Kinderfasching mitgeholfen. Ich freue mich auf das Jahr und eine tolle Zusammenarbeit.

Euer Marco

Tennis | 08.09.2020

Jedermann-Tag ab 17 Uhr

Beginn jetzt wieder früher

Der Jedermann-Tag beginnt seit 1. September jetzt jeden Dienstag aufgrund der früh einsetzenden Dunkelheit bereits wieder um 17 Uhr.

Turnen | 02.09.2020

Re-Start "Allgemeines Kinderturnen"

Elternbrief, Online-Anmeldung und allgemeine Informationen

Liebe Eltern,

uns ist bewusst, dass die Einhaltung der Regelungen mit Kindern in Zeiten von Corona eine Herausforderung darstellt. Für einen möglichst reibungslosen Ablauf der Kinderturnstunden benötigen wir deshalb Ihre Mitarbeit. Jedem Kind und Elternteil muss klar sein, dass Sport zu Zeiten der Corona-Pandemie anders aussieht wie davor. Es beginnt bereits beim Händewaschen zuhause und beim Bringen und Holen der Kinder.

Wie läuft die allgemeine Kinderturnstunde ab?

Ab dem 5.10.2020 findet das allgemeine Kinderturnen, voraussichtlich mit einem eingeschränkten Angebot, wieder statt. Dieses finden Sie auf unserer Homepage. Um an einer Sportstunde teilnehmen zu können, müssen die Kinder vorab online für diese angemeldet werden. Den Link hierzu finden Sie auf unserer Homepage. Hierbei ist auch Voraussetzung, dass Sie das Hygienekonzept und die Selbsterklärung zur Gesundheit Ihres Kindes verbindlich akzeptieren.

Eine Sportstunde dauert 45 min, damit eine ausreichende Belüftung der Halle, das Desinfizieren der Geräte und das Bringen und Abholen der Kinder ohne Gedränge sichergestellt werden kann. Aus diesem Grund können auch die Umkleiden derzeit nicht zum Umziehen genutzt werden. Die Kinder kommen in Sportkleidung an ihren Trainingsort und werden im Eingangsbereich von ihren Übungsleitern abgeholt und gehen gemeinsam, mit Abstand, in die Halle.

Nach, vom Übungsleiter überwachter, Handdesinfektion werden die Kinder verteilen sich die Kinder auf markierte Plätze und stellen dort ihre Trinkflaschen ab. Die Markierungen sind so angebracht, dass der Mindestabstand eingehalten ist und dennoch jedes Kind besten Augen- und Ohrenkontakt zum Übungsleiter und anderen Teilnehmern der Gruppe besitzt. Diese Ausgangsposition ist das Grundgerüst einer Stunde, jede Trinkpause, Erklärung und Übungsanweisung findet dort statt.

Was passiert bei Nichtbefolgung der Vorgaben?

Bitte erklären Sie den Kindern unsere Maßnahmen sehr deutlich. Wir sind gezwungen, die Vorgaben strengstens umzusetzen und wollen Kollektivstrafen vermeiden. Das bedeutet, dass ein Ausschluss einzelner Kinder oder Gruppen bei Nichtbeachtung der Vorgaben unsere einzige Möglichkeit ist.

Fragen, Anregungen, Bedenken?

Wir wissen, dass jeder seine persönlichen Fragen zu unseren Ideen und Umsetzungsvorschlägen hat. Dennoch bitten wir die Eltern, die Übungsleiter nicht vor und nach den Stunden einzelne Anliegen vorzubringen. Die komplizierte Organisation mit Kindergruppen erfordert unsere volle Aufmerksamkeit und die würden wir gerne dafür nutzen, Ihren Kindern möglichst qualitativ hochwertige und sichere Sportstunden zu bieten. Wenden Sie sich stattdessen bei Rückfragen gerne an u.mehl@tv48-erlangen.de.

Wir freuen uns, dass wir nun bald wieder mit dem Sportangebot im Kinderturnen starten können. Wir hoffen auf die Unterstützung der Eltern und Kinder und bedanken uns schon jetzt für das entgegengebrachte Verständnis in dieser besonderen Situation.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihre Übungsleiter des allgemeinen Kinderturnens

zur Anmeldung




LOGO_ErlangenPass

Kooperationspartner der Stadt Erlangen. Ermäßigungen für Inhaber des ErlangenPass. 

mehr erfahren