Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

Rugby | 01.04.2019

Rugby kommt nach Erlangen

Neue Sportart im TV 1848 Erlangen

Rugby ist eine der zuschauerträchtigsten und attraktivsten Sportarten weltweit, aber in Deutschland immernoch als Randsportart vertreten, wodurch vielen Städten wie Erlangen noch ein Rugbyverein fehlt.

In Nürnberg hat Rugby bereits eine lange Tradition und auch andere Teams in der Region haben sich gegründet. Auch in Erlangen gab es saisonweise von Uni-Seite aus immer wieder das Angebot für interessierte Studenten die Sportart auszuprobieren. Was bisher jedoch fehlte, war ein beständiger Trainingsbetrieb in Erlangen für Jedermann.

Genau hier hat eine Gruppe ehemaliger und aktiver Spieler aus dem Raum Erlangen angegriffen – mit Erfolg! Beim TV 1848 Erlangen wurde das Organisationsteam mit offenen Armen empfangen. Die Rahmenbedingungen konnten in kürzester Zeit geklärt werden und der Vorstand hat zügig zugestimmt, dass Rugby als Sportart beim TV 1848 willkommen ist.

Am Montag den 29. April von 19:00-20:30 Uhr wird daher bereits die erste Trainingseinheit stattfinden. Ab dann wird auf dem Gelände des TV 1848 Erlangen (FC West) fleißig trainiert, denn die Ziele sind bereits gesteckt. Schon diesen Sommer möchte das Team zu den ersten 7er Rugby Turnieren fahren.

Da beim Rugby für jeden die richtige Position dabei ist, lädt das Orga-Team alle Interessierten herzlichst ein vorbei zu kommen und mit zu machen. 

Trampolin | 28.03.2019

Hohe Beteiligung, viele Podestplätze

Bezirksmeisterschaften

Einen erfolgreichen Samstag konnte die Trampolinabteilung des TV 1848 Erlangen bei den Bezirksmeisterschaften für sich verbuchen. Von den 18 teilnehmenden Jungen und Mädchen kamen 9 auf das Podest, davon 4 mit dem Bezirksmeistertitel.

Den Auftakt machte Mareike Tuttas, Jg. 2010, die schon allein durch ihre für ihr Alter vergleichsweise schwierige Pflicht hervorstach. Diese turnte sie dann auch noch 3x ausgesprochen souverän durch, so dass sie das oberste Treppchen verdient besteigen durfte. Die drei nächstälteren Mädchen, Sarah Matthes, Sophie Greenaway und die erst seit 2 Monaten springende Lotte Nürnberger zogen nach: Sarah erzielte mit 3 gleichmäßig ordentlichen Durchgängen den 1. Platz vor Sophie, die nach der Pflicht noch vorne lag, jedoch in der Kür Nerven zeigte. Dritte wurde Lotte, die sich vor allem im Finale sehr anstrengte.

Diesmal zahlreich vertreten waren die jungen des TV 1848, im Jg. 07/08 mit drei Vertretern. Hier erturnte sich Erik Deichmann bei seinem 1. Wettkampf den 5. Rang vor Leo Kraus (6.), der leider in seiner Pflicht nervenbedingt patzte und Robin Eiber, der ebenfalls seine Nerven in der Pflicht nicht ganz im Griff hatte.

Bei den Mädchen dieser Jahrgangsklasse startete nur Alexandra Riazanova für den TV 1848. Mutig trat sie mit einer M5-Übung an, weitaus schwieriger zu turnen als die P3-Übungen ihrer Jahrgangskolleginnen. Sie zeigte eine sehr ansprechende Pflicht, kam jedoch bei der 1. Kür am Ende auf die blaue Matte und zerrte sich in der Finalkür die Bänder am Knöchel, so dass sie nach dem 6. Sprung abbrechen musste. Trotzdem erreichte sie noch Rang 5 in ihrer Gruppe.

Im Jg. 05/06 bei den Jungen gab es eine kleine Vereinsmeisterschaft zwischen Marwin Grüske und Tobias Klein, die Tobi souverän mit 3 sauber gesprungenen Durchgängen für sich entschied und den Bezirksmeistertitel holte.

Auch bei den Mädchen dieser Altersklasse hatte der TV 1848 die Nase vorne. Lotte Bogers holte sich mit drei nervenstark und exakt gesprungenen Durchgängen den Titel. Anne Tuttas mit einer anspruchsvolleren Übung konnte nicht ganz an die hohen Haltungsnoten ihrer Teamkollegin herankommen, turnte jedoch sauber und erreichte so den 2. Rang. Melanie Müller war leider in der Pflicht recht nervös, was zu einem Abbruch führte. Dafür zeigte sie in der Kür, dass sie sauber springen kann und konnte sich schließlich auf Platz 4 schieben.

Bezirksmeister bei den Jungen der Jahrgangsklasse 2004 und älter wurde Tim Petersen vom Postsportverein vor Roman Riazanov vom TV 1848 auf Platz 2, der in der Finalkür mit erheblichen Rückenschmerzen zu kämpfen hatte, was schließlich zum Abbruch führte.

Die Mädchen dieser Altersklasse wurden beeindruckt von der souveränen Leistung von Anna-Maria Rompie, die vormals in der griechischen Jugendnationalmannschaft geturnt hatte. Doch Jule Bongartz behielt die Nerven und erturnte sich mit drei ordentlichen Übungen Rang 4. Knapp hinter ihr reihte sich Leonie Dierke ein, ebenfalls mit 3 nervenstark geturnten Durchgängen. Sevval Yümsek, die ebenfalls ins Finale kam, hatte dort leider einen Abbruch, hielt aber Rang 10. Auf dem 12. Platz reihte sich Janina Feulner nach einem unglücklichen Start in der Pflicht ein, wo sie leider nach dem 2. Sprung einen Abbruch verkraften musste, was einen erheblichen Punktverlust darstellte.

So kehrte die Hälfte des TVE-Teams mit Pokalen zurück aus Nürnberg, ein erfolgreicher Wettkampftag.

Artikel: P. Riazanova, Fotos: privat

Turnen | 23.03.2019

Offene Internationale Bezirks-Einzelmeisterschaft

TV Turnerinnen sahnen kräftig ab

Unsere neuen Sternchen Daria Grischin und Elisa Schieder in der AK7 auf den Plätzen 1 und 3

12 Turnerinnen des TV Erlangen fuhren zur Bezirksmeisterschaft nach Fürth, bei der mit 109 Turnerinnen ein Rekord an Anmeldungen aus vierzehn Vereinen vorlag.  Die TV Turnerinnen kämpften in acht verschiedenen Wettkampfklassen um den Sieg und erreichten fünfmal den 1. Platz, einmal Platz 2 und zwei dritte Plätze. Wir gratulieren all unseren Mädels zu den gezeigten Leistungen.

Bei den Siebenjährigen hatte Daria Grischin mit hervorragenden 51,70 Punkten die Nase vorn. Elisa Schieder folgte mit 49,00 Punkten auf dem 3. Platz.

Olivia Walczyk erreichte in der Altersklasse 8 Jahre mit 50,00 Punkten den 1. Platz. Ida Kindler (52,90 Punkte) zeigte in derselben Klasse wunderschöne Übungen, wurde aber außer Konkurrenz gewertet, da sie ein Jahr älter ist.

Die Leistungsklasse Kür LK3 9-11 Jahre führten die beiden Erlangerinnen Isabelle Ipek (45,35) vor Katharina Kuly (44,95) auf Rang 1 und 2 an. Lisa Schwarz dominierte das größte Teilnehmerfeld von 24 Turnerinnen in der Altersklasse 12-14 Jahre. Ihr Ergebnis von 48,20 Punkten brachte sie auf den 1. Platz.

In der Leistungsklasse Kür LK2 starteten Ana Zhiyao XuMia Dittrich und Emeli Färber. Ana erreichte mit 45,20 Punkten den 4. Platz in der Altersklasse 9-11 Jahre, Mia kam als jüngste Turnerin der Klasse 12-14 Jahre mit 43,95 Punkten auf Rang 7. Emeli (44,50) erreichte die gleiche Platzierung in der Konkurrenz ab 15 Jahre.

Janina Kämpf siegte in der höchsten Leistungsklasse LK1 mit 47,60 Punkten in der Altersklasse 15 +, Frances Wolf (43,60) stieg als dritte in dieser Altersklasse nach längerer Trainings- und Wettkampfpause wieder in das Wettkampfgeschehen ein. 

Turnen | 22.03.2019

Die Turnabteilung sucht genau dich!

Unterstützung für unser Trainer-Team gesucht

Du bist am Gerätturnen interessiert und hast Lust mit motivierten Turnerinnen im Alter ab 5 Jahren zu arbeiten, dann bist du bei uns genau richtig. Wir trainieren mehrmals in der Woche und suchen Unterstützung für unser Trainer-Team an einem oder mehreren Tagen. Grundkenntnisse im Gerätturnen oder ein Übungsleiterschein wären von Vorteil, sind aber keine Voraussetzung.

Wenn du dich angesprochen fühlst, dann melde dich bei Anja: turnen@tv48-erlangen.de

Wir freuen uns auf dich!

Badminton | 18.03.2019

Saison 2018/19 beendet

Die letzten Spieltage der Saison 2018/19 sind vorbei und unsere Teams im Ligabetrieb haben ihre finalen Tabellen-Plätze erreicht.
Keines der Teams ist abstiegsgefährdet. Hier die Endergebnisse:

1. Team
3. Platz Bezirksliga Nord

2. Team
6. Platz Bezirksliga Süd

3. Team
5. Platz Bezirksklasse A Nord

4. Team
3. Platz Bezirksklasse B Nord

Badminton | 18.03.2019

Abteilungsversammlung

Mittwoch, 10. April 2019 um 19:30 Uhr

Alle Abteilungsmitglieder sind herzlich zur Abteilungsversammlung 2019 mit Neuwahlen eingeladen.

Sie findet am Mittwoch, den 10. April 2019 um 19:30 Uhr im Gasthaus Milan (ehemals Schaumkelle) beim Sportgelände West, St. Johann 40 statt.

Weitere Details finden sich in der Einladung.

Einladung Abteilungsversammlung 2019




LOGO_ErlangenPass

Kooperationspartner der Stadt Erlangen. Ermäßigungen für Inhaber des ErlangenPass. 

mehr erfahren