Berichte und Meldungen

Nachwuchsmannschaften

15.09.2017

Remis zum Saisonauftakt

Fußball B1

TV`ler und Baeirsdorfer Kicker sammeln sich vor dem Anpfiff: Die Saison 2017/2018 ist eröffnet

Mit Spannung und vielleicht auch mit etwas Skepsis erwartete man den Saisonauftakt, der wie im letzten Jahr wieder in Baiersdorf stattfand. Nach einem aussergewöhnlichem Trainingslager und guten Ergebnissen in der Vorbereitung - 4 Spiele mit 29:0 Toren - wusste man nicht wirklich, wie es um das Leistungsvermögen bestellt war. Da sollte das erste Spiel schon für Klarheit sorgen.

Ein erstes Ausrufezeichen setzen unsere Jungs in der 3. Minute, denn eine von Moritz getretene Ecke konnte Thomas mit dem Kopf annehmen, aber sein Kopfball landete in den Armen des BSV-Keepers. Die Spielrichtung war für uns ausmachbar, nur stockte das Geschehen immer vor dem 16ner der Heimmannschaft. Als wir in der 10. Minute leichtfertig einen Ball im Mittelfeld herschenkten, stockte den TV-Zuschauern der Atem. Aber unser Keeper Ben konnte hervorragend gegen den BSV-Stürmer parieren.

Schade, dass dann Thomas nicht einen Abspielfehler auf der anderen Seite unmittelbar nutzen konnte, der BSV-Torwart machte seinen Fehler sofort wieder wett und hielt den Schuß von Thomas. Die anschließende Ecke brachte Metin eine gute Kopfball-Chance, wurde aber wieder gehalten. So ging es mit 0:0 in die Pause. Man bestimmte das Spiel - dezent, Chancen auf der Gegenseite waren nur auszumachen, wenn wir Fehler im Abspiel machten.

In der 2. Hälfte ging es ähnlich weiter. Wieder musste Ben grossartig reagieren, in der 49. Minute hielt Ben noch das Unentschieden fest. Nicht aber 2 Minuten später: Nach einem Freistoß an der rechten Ecke ging man nicht robust genug in die Höhe, sodass die Lufthoheit auf BSV-Seite war und ein Spieler unbedrängt - und nun unhaltbar - einköpfen konnte. So war es geschehen. Es dauerte 10 Minuten, bis sich unsere Jungs gefangen hatten. Und wieder war es Ben, der eine 100%ige Chance vereiteln konnte. Man konnte sich nun nicht beschweren, dass man nur mit 0:1 im Rückstand war. Auch wenn man mehr vom Spiel hatte, wirkliche Torchancen wurden leider nicht mehr erarbeitet. So schwante einem schon Übles, erst recht als Lukas nach einem ziemlich üblem Foul aus dem Spiel genommen wurde. Aber das Trainerteam wechselte offensiv und mit Luca den Mann der Last-minute-Tore ein. Das funktionnierte: einen Freistoß von Moritz konnte Luca schön gegen die Laufrichtung des keepers einnetzen und ausgleichen. Da war das 1:1 und es hatte bis zum nahen Abpfiff Bestand.

Auch wenn es kein schönes Spiel war, so wurde wenigstens ein Punkt gewonnen. Man konnte sich artig bei Ben, der mit drei Mörder-Paraden das Spiel offen gehalten hatte bedanken, wie auch bei Luca, der seinen Torriecher wieder gefunden hat. Für unsere jungen 2002er galt es, wieder Luft zu holen. In der BOL geht es doch etwas schneller und härter zur Sache. Aber daran werden sich die Jungs schnell gewöhnen. With a little help from my friends.....

So spielte man:

Ben Dittmar (TW), Kenzo Takamatsu, Metin Perst, Lukas Bayer, David Perst, Albin Imeri (Yannick Marienfeld), Thomas Gertz, Cadric Berens (Khattab Abdulazeez), Moritz Sehring (Simon Cejka), Kevin Brütting, Pascal Buschendorf (Luca Pulkrabek)

Tore:

1:0 (42. Min) BSV, 1:1 Pulkrabek (79. Min)

12.05.2017

Sichtungstraining Jahrgang 2002/2001 am 30.05.2017

Fußball - Nachwuchsmannschaften

Die B-Jugend des TV 48 Erlangen sucht Verstärkung für die kommende Saison 2017/2018. Am 30.05.2017 findet um 18:30 Uhr ein Sichtungstraining für interessierte Spieler der Jahrgänge 2001/2002 beim FC West, St.Johann 40, 91056 Erlangen statt.

Kontakt: Adrian Gürtler 0172-8203074

19.03.2017

Unsere B1 in der Vorbereitung

Fußball - B1

Schweißtreibendes Aufbau-Training: Unter Anleitung des "Indoorcycling-Instructors" Stefan Dellermann strampelten die Jungs im Vereins-Fitness-Zentrum des TV-Vital und bereiteten sich auf die Rückrunde vor

Die Winterpause nutzen

Nach Abschluß der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft startete das Team sofort in die Rückrunden-Vorbereitung. Zum einen schafften es hier unsere 3 Verletzten, ihre Verletzungen in der Pause auszukurieren und konnten wieder allmählich ins Training einsteigen. Vom Riß des Syndesmoseband bis zum operierten Muskelfaserriß hatten wir dieses Mal alles dabei. Auch konnten wir wieder unseren NLZ-Rückkehrer Luca aus Fürth herzlichen willkommen heißen und integrieren. Neben mehreren Spinning-Einheiten in unserem Fitness-Zentrum im TV-Vital absolvierten die Jungs vier Testspiele. Das gegen den 1. FC Hersbruck sogar gleich im Anschluss nach einer harten Spinning-Einheit.

Die Spiele wurden allesamt ordentlich absolviert. Gegen den ständigen Hallen-Gegner SpVgg Erlangen reichte es zum Einstieg nur zum üblichen Unentschieden. Zu viele Standards auf unser Tor vermasselten das Ergebnis. Gegen Sand und Hersbruck konnte man sich steigern. Gegen den hochklassigsten Gegner der Vorbereitung - dem Landesligisten SG Quelle Fürth - zeigte man sich zu Beginn noch zu zaghaft und musste 2 Tore hinnehmen. Bis zum Schluß blieb es hier aber spannend, auch weil Luca den Anschlusstreffer erzielen konnte und uns so im Rennen hielt. Das letzte Match gegen Memmelsdorf - nun mit allen Rückkehrern - dominierte man dann klar und konnte mit guten Mut dem Saison-Auftagt gegen den SK Lauf entgegenfiebern.

 

12.02.2017 TV 1848 Erlangen SpVgg Erlangen (KL) 4:4
18.02.2017 TV 1848 Erlangen 1. FC Sand (BOL Unterfranken) 4:0
26.02.2017 TV 1848 Erlangen 1. FC Hersbruck (KL) 7:2
03.03.2017 SG Quelle Fürth I (Landesliga Bayern Nord) TV 1848 Erlangen 2:1
11.03.2017 TV 1848 Erlangen SV Memmelsdorf (BOL Obefranken) 5:1

 

02.05.2015

Verdienter Heimsieg nach einer guten kämpferischen Leistung gegen den SC Eltersdorf: 4:2 (2:2).

Fußball - E2

Unsere E2 siegt in einem guten kämpferischen Spiel, bei dem endlich wieder die alte Leistung abgerufen wurde, mit 4:2 gegen den SC Eltersdorf.

Am 2. Mai ging es gegen den SC Eltersdorf, der seine beiden letzten Spiele deutlich gewonnen hatte. Unsere Jungs hingegen zeigten im letzten Spiel vor allem in der zweiten Halbzeit eine sehr schwache Leistung, so dass heute endlich wieder eine gute Leistung erbracht werden mußte. In einem munteren Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten gab es für die TV-Jungs den besseren Ausgang und man belohnte sich für die wiedergefundene Stärke mit einem Sieg.

Schon nach wenigen Minuten nach dem Anstoß war allen klar, daß dies kein langweiliges Spiel werden würde. Sowohl unsere Jungs, als auch die des Gegners machten mächtig Druck und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Leider hatten beide Mannschaften Pech im Abschluß oder aber unser überragender Torwart Mirhan parierte die Schüsse der Eltersdorfer hervorragend. So war es Michi, der in der 4. Minute zur 1:0-Führung für den TV einschieben konnte, nachdem der Torwart der Gäste einen Schuß unserer Jungs nicht festhalten konnte. (An dieser Stelle einen großen Dank an Michi, der uns heute freundlicherweise ausgeholfen hat, damit wir wenigstens zwei Auswechselspieler haben. Du warst eine große Verstärkung!) Leider hielt die Führung nur 8 Minuten lang an, bis der Topstürmer des SCE ins Tor des TV traf (12′). Doch anders als in den beiden Spielen zuvor ließen die Jungs heute nicht die Köpfe hängen und spielten weiter. Es waren viele schöne Kombinationen zu sehen, sowohl über Michi und Orges, als auch über Dejan, Friedrich und Orges. So kombinierten wir uns häufig vor das Tor der Eltersdorfer und hätten die Führung verdient gehabt. Wenn es aus dem Spiel nicht klappt, dann eben nach einem ruhenden Ball: Tom schlug die Ecke in die Mitte, der Ball kam postwendend zu ihm zurück und er flankte wunderbar direkt auf den Kopf von Friedrich. Der musste nur noch einnicken: 2:1 (14′), und immer noch nicht Pause. Kurz vor dem Pausentee mussten die Jungs noch den 2:2-Ausgleichstreffer hinnehmen, nachdem wieder der schnelle, dribbelstarke Stürmer des SC Eltersdorf unsere Abwehr ausgekontert hatte (20′). Ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den TVE.

In der Halbzeitpause wurden die Jungs noch einmal daran erinnert, nicht wieder nachzulassen, sondern mit Kampfgeist weiterzuspielen und die Chancen zu verwandeln. Diese Einstellung sah man den Jungs auch an, denn sie gingen in jeden Zweikampf, kämpften um jeden Ball und erspielten sich wieder viele Torchancen. Friedrich, der jetzt für Mirhan im Tor stand, hatte nicht viel zu tun und wenn, kam er immer clever rausgelaufen und verhinderte schon vor dem Strafraum die möglichen Schüsse der Eltersdorfer. Ein- oder zweimal musste er aber doch ran und parierte, so wie Mirhan, hervorragend. Lange Zeit stand es 2:2, bis Mirhan aus größerer Distanz abschloß, und der SCE-Keeper den Ball wieder nicht festhalten konnten; da war wiederum Michi zur Stelle, um den Ball ins leere Tor zu schieben. 3:2 (36′); wie lange hielt die Führung wohl diesmal an? Die Spannung des Spiels war kaum zu ertragen, vor allem weil einige gute Chancen nicht in Tore verwandelt wurden. Ca. fünf Minuten vor Schluss erlöste uns Mirhan dann aber doch; diesmal war er selbst erfolgreich und besorgte den verdienten Endstand von 4:2 (46′).

Fazit: Super Leistung – niemals aufgegeben, immer weiter gekämpft und letztlich das Spiel verdient gewonnen! Weiter so Jungs!

Torschützen für den TV: Michi (2 ×), Friedrich, Mirhan.