Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

18.08.2015

Triathletin greift beim Laufen an

Triathlon

Glücklich im Ziel: Obwohl es für Anja Beranek in Wiesbaden nur zur Rang zwei gereicht hat, ist die Triathletin drei Wochen vor der WM zuversichtlich. Foto: privat 

Anja Beranek vom TV 1848 wird Vize-Europameisterin beim Ironman 70.3 - Die Erlanger Triathletin Anja Beranek gab bei der Triathlon-EM in Wiesba­den alles. Trotzdem reichte es letztlich nur zu Rang zwei. Enttäuscht ist sie dennoch nicht. Vier Wochen nach dem Deutschen Meistertitel in persön­licher Bestzeit beim Challenge Roth freut sich Anja Beranek vom TV 1848 Erlangen, dass sie ihre Beine zum Vize-Europameistertitel in Wiesbaden getragen haben. Es war ein hartes und spannendes Duell zwi­schen der späteren Siege­rin Camilla Pederson DK und Beranek. Der Rennverlauf war ähnlich wie beim Iron­man 70.3 Kraichgau vor zwei Monaten. Jedoch wechselte die Erlangerin mit einem Rückstand von zwei Minuten zur Spitze vom Schwimmen auf das Radfahren. 

Andere Taktik - Aber nach nur knapp 15 Kilometern konnte sie zur Spitze aufschließen und die Führung des Ren­nens mitübernehmen. Diesmal wählte sie aller­dings eine andere Renn­taktik gegen die starke Dänin.

Anstatt viel Kraft für Attacken auf dem Rad einzusetzen, schonte sie ihre Kräfte für die dritte Disziplin, um ihre Gegne­rin beim Laufen unter Druck zu setzen. Mit fünf Minuten Vorsprung vor den anderen Verfolge­rinnen wechselten Pederson und Bera­nek auf die Laufstrecke. Mit einem schnellen Wechsel in die Laufschuhe und ein paar Sekunden Vorsprung startete die TV-Triathletin in den Halbmarathon und setzte alles auf die Karte: Angriff.

Beranek und Pederson liefen die ers­ten zwei von vier Runden Schulter an Schulter. Nicht nur für die Zuschauer war es ein spannendes Duell. Aller­dings musste die Erlangerin nach etwa zwölf Kilometern dem hohen Anfangstempo und den vergangenen Rennwochen Tribut zollen und Tempo rausnehmen. Pedersen zog uneinhol­bar davon.

„Ich bin aber sehr happy mit dem zweiten Platz bei der EM und meiner Leistung hier in Wiesbaden“, sagte Beranek nach dem Rennen. Daher blickt sie nun optimistisch, selbstbe­wusst, gespannt und mit einem Lächeln auf die Ironman 70.3 Welt­meisterschaft in Zell am See. Bereits in drei Wochen ist es soweit.

(Quelle: Nuernberger Presse, Ausgabe 12.08.2015)

18.08.2015

In Rio für Rio qualifiziert

Triathlon

Triathletin Anne Haug hat ihr Olympiaticket bereits gelöst. - Der Olympia-Test in Rio de Janeiro war für Triathletin Anne Haug vom TV 1848 Erlangen gleichzeitig das Sprungbrett für ihre Teilnahme an den Spielen 2016.

Der kompletten Artikel aus der EN vom 05.08.2015 steht als PDF-Download bereit.

Download

29.06.2015

Sportpreis für Triathletin Saller

Triathlon

Erlangerin als „herausragende Nachwuchssportlerin“ gekürt - Sophia Saller wird als „herausragende Nachwuchssportlerin“ mit dem  Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet.

Sie gewann 2013 die Deutsche Triathlon--Meisterschaft der Junioren. Im Juni vergangenen Jahres wurde sie Vize-Europameisterin auf der olympischen Kurzdistanz und im August 2014 in Kanada U-23-Weltmeisterin. Sophia Saller ist mit ihren 21 Jahren schon eine erfolgreiche Triathletin und hat zahlreiche Titel gesammelt. Dafür wird sie nun ausgezeichnet. Die Athletin vom TV 48 Erlangen wird den Bayerischen Sportpreis 2015 in der Kategorie „herausragende Nachwuchssportlerin“ erhalten. Saller kommt aus einer sportlichen Familie. Vor allem ihre Mutter — selbst ehemalige Olympia-Teilnehmerin im Skilanglauf und Langstreckenläuferin — hat ihr den nötigen Enthusiasmus mitgegeben.

Reihe großer Namen - Damit reiht sie sich ein in eine Liste prominenter Preisträger. Unter anderem wurden auch Fußball-Legende Franz Beckenbauer, Basketball-Star Dirk Nowitzki, Ski-Fahrerin Marie Höfl-Riesch und Felix Neureuther oder der Torwarttrainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft Andy Köpke ausgezeichnet. Die Verleihung findet am Samstag, 11. Juli, in München statt. (Quelle: Erlanger Nachrichten, 2015-07-27)

Ansprechpartner:

Abteilungsleiter:
Kern, Katharina
E-Mail: triathlon@tv48-erlangen.de