Suche

Sportprogramm Herbst /Winter 2017-18

Das Sportprogramm für den Herbst/Winter 2017-18. Alle Angbebote des TV im Überblick als PDF Download.

Download

07.11.2017

Osterferien: Sportwoche und Zirkusworkshop

FEBELINO

Ostern ist noch weit weg? Könnte man meinen!

Die Ganztagesbetreuung bei FEBELINO bietet in den Osterferien eine Sportferienwoche (26.03. - 29.03.2018) und einen Zirkusworkshop (03.04. - 06.04.2018) an. Während der Sportferienwoche stehen Trampolin, Judo, Tischtennis und jede Menge mehr auf dem Programm. Beim Zirkusworkshop wird uns Martin Ackermann mit seinem Know-how und seinem Equipment unterstützen. Neben Rola-Bola, Devil-Sticks und Akrobatik werden wir noch jede Menge andere Zirkuskünste ausprobieren und einstudieren, so dass wir fit für unsere große Abschlussvorstellung sind.

www.tv48-febelino.de

07.11.2017

Buß- und Bettag: Ganztagesbetreuung

KiSS

Am 22.11.2017 ist Buß- und Bettag. Alle Schulkinder haben an diesem Tag FREI! Die KiSS bietet deswegen allen Schulkindern eine Ganztagesbetreuung an. Ab 08.00 Uhr treffen wir uns an der Heinrich-Kirchner-Halle und werden das Waldgebiet in der Reuth erkunden, viele verschiedene Spiele spielen und im Anschluss daran noch eine kleine Spieleolympiade durchführen. Teilnehmen dürfen ALLE Kinder ab der 1. Schulklasse. Gerne auch weitersagen. Anmeldeformulare gibt es direkt im KiSS-Büro oder unter www.tv48-kiss.de/ferienprogramm.

02.11.2017

Großer Eifer der Erlanger Trampoliner bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften 2017

Trampolin

Anne beim Grätschwinkelsprung. (Foto: privat)

Nach längerer Wettkampfpause traten 10 Erlanger Trampolinturner am vergangenen Wochenende in Burgkunstadt zu den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften 2017 an.

Bei den Jüngsten (Jg. 2007 und jünger) konnten Clarissa Thomas und Alexandra Riazanova jedoch jeweils nur in einem Durchgang die Nerven behalten. Alexandra setzte im Kürdurchgang auf Risiko, sprang eine schwierigere Kür und rettete sich so auf den 34. Platz, Clarissa landete auf Rang 33.

Anne Tuttas und Beertje Kroesbergen zeigten sich da bei den Mädchen Jg. 2006 schon nervenstärker. Beide sprangen eine recht saubere Pflicht und Kür. Anne landete im Finaldurchgang, konnte sich noch um einen Platz verbessern und erreichte schließlich Platz 6, Beertje kam auf den 11. Rang, weil ihr die höhere Schwierigkeit noch fehlte.

Max Kraus, Jg. 2006, begann seinen Wettkampf verhalten, turnte aber 3x ordentlich durch und landete so auf Rang 5.

Mit sehr ordentlich geturnten Übungen erreichten Lotte Bogers (05)  und Leonie Dierke (03) jeweils das Finale und konnten hier mit einer ebenfalls nervenstark gesprungenen Kür die Ränge 6 und 7 verteidigen.

Mit einer zwar nicht ganz sauberen Pflicht, und zwei wesentlich ordentlicher gesprungenen Küren ersprang sich Roman Riazanov (03) mit komfortablem Abstand den zweiten Platz auf dem Treppchen. Glenn Held (01) musste sich bei den jungen Männern nach ordentlich geturnter Pflicht und Kür durch einen Abbruch in der 2. Kür mit dem 5. Platz begnügen.

Clara Hetzner (02) sprang ihre Pflicht sehr akkurat, kam jedoch unglücklicherweise bei der Kür mit dem Kopf gefährlich auf die Seitenmatte, wodurch die Übung nach dem 8. Sprung als abgebrochen galt. Dadurch resultierte letztendlich ihr 12. Platz.

Mit 10 Teilnehmern stellte der TV 48 diesmal eine große Mannschaft mit etlichen Neulingen auf bayerischer Ebene, die so reichlich Erfahrung sammeln konnten.

(Petra Riazanova)

27.10.2017

Achtsamkeitsbasierende Stressbewältigung - 8 Wochen-Kurs!

TV-Vital

In der gesundheitlichen Prävention rückt das Thema Stressbewältigung immer mehr in den Focus, denn Stress empfindet heutzutage nahezu jeder. Er führt zu physiologischen und psychologischen Reaktionen unseres Körpers und kann langfristig zu Erschöpfung und Krankheit führen. (Schlafstörungen, Hypertonie, Rückenschmerzen, Burn-Out, und vieles mehr)

Einfache Lebensregeln und Verhaltensänderungen können unterstützen und einer Überlastung vorbeugen.

Die Achtsamkeitspraxis hat ihre Wurzeln in der zweieinhalbtausend Jahre alten buddhistischen Lehre. Der Medizinprofessor Jon Kabat-Zinn entwickelte hieraus Ende der siebziger Jahre ein medizinisches systematisches Programm zur Stressbewältigung und veranlasste mehrere Studien. Inzwischen sind die positiven Wirkungen spezieller Entspannungstechniken auf unsere Gesundheit mehrfach belegt.

 

Mehr Lebensfreude und positive Energie!

In diesem 8-wöchigen Kurs wird in Theorie und Praxis vermittelt, wie man durch regelmäßiges Achtsamkeits- und Entspannungstraining einen gelasseneren Umgang mit Stress im Alltag erlernt und ins Gleichgewicht kommen kann.

Der Kurs findet statt im TV-Vital und beginnt am 30.11.17 immer Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr mit Weihnachtspause vom 22.12.17 bis 10.01.18. (Ende 01.02.18)

Die Teilnahme ist auf 12 Personen begrenzt und für TV-Vital Mitglieder kostenlos!

Seminarleiter, sowie Info und Anmeldung:

Klaus Leutsch (Studioleitung TV 1848 Erlangen / TV-Vital Fitness-und Gesundheitszentrum)

  • Trainer für Sportrehabilitation
  • DTB-Kursleiter Stressbewältigung durch Achtsamkeit
  • Meditationslehrer
  • IHK-Fitnessfachwirt

Kontakt: k.leutsch@tv48-erlangen.de Tel: 09131 / 480817

24.10.2017

Jedermann-Tag beendet

Tennis

Der Jedermann-Tag ist für diese Saison beendet. Im nächsten Jahr geht es dann vermutlich ab Mai jeden Dienstag ab 18 Uhr wieder los.