Suche

Sportprogramm
Frühling / Sommer 2018

Das Sportprogramm für den Frühling / Sommer 2018. Alle Angbebote des TV 1848 Erlangen im Überblick als PDF Download.

Download

Turnverein 1848 Erlangen e.V. | 25.05.2018

Datenschutz im Turnverein

Turnverein 1848 Erlangen e.V.

„EU-DSGVO“ – Der ein oder andere ist in den letzten Tagen und Wochen vermutlich bereits über dieses Kürzel gestolpert. Dahinter verbirgt sich die Europäische-Datenschutz-Grundverordnung, welche am 25. Mai 2018 in Kraft tritt.

Die Angebote für eine Art „Last-Minute Datenschutz“ findet man an jeder Ecke, denn die EU-DSGVO betrifft jeden, der mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu tun hat. Vom großen internationalen Unternehmen bis hin zum „kleinen“ Sportverein. Gemeinnützigkeit bedeutet nicht, dass die Regelungen des Datenschutzes nicht einzuhalten sind und so muss auch der Turnverein 1848 Erlangen gewährleisten, dass Ihre Daten gemäß den Vorschriften des Datenschutzes verarbeitet werden. Der Datenschutz in Deutschland war bereits vor der neuen DSGVO auf einem hohen Niveau und somit sind die meisten Anforderungen und Vorschriften keine unlösbaren Aufgaben.

Der Vorstand des TV 1848 hat sich dazu entschieden, einen externen Datenschutzbeauftragten zu bestellen (DSB). Mit Markus Jäger haben wir einen DSB gefunden, der bereits Erfahrung mit Sportvereinen hat. Herr Jäger betreut auch den Post SV Nürnberg und weiß um die Besonderheiten in Vereinen. Mitglieder können sich in Fragen zum Datenschutz direkt an ihn wenden.

Der erste Schritt in Richtung EU-DSGVO-Konformität war die Verabschiedung der Datenschutzordnung des TV 1848 Erlangen durch den Aufsichtsrat am 6. März 2018. Der bisherige Abschnitt zum Datenschutz wird aus der Satzung entfernt und künftig durch die Datenschutzordnung umfänglich geregelt. Über diese notwendige Satzungsänderung wird die ordentliche Delegiertenversammlung am 21. Juni 2018 entscheiden. Die Ordnung finden Sie unter: www.tv48-erlangen.de/datenschutz

Jeder hat seine ganz eigene Einstellung zum Thema Datenschutz und den damit einhergehenden Anforderungen und Vorschriften. Für manche kann der Schutz der persönlichen Daten nicht weit genug gehen, andere halten die Vorschriften und die damit verbundenen „Einschränkungen“ für übertrieben und unsinnig. Aktuelle Geschehnisse zeigen, wie leichtfertig Unternehmen mit den Daten ihrer Kunden und Mitglieder umgehen und was dann damit passieren kann.

Das Wichtigste im Verein sind unsere Mitglieder und aus diesem Grund muss der Vorstand, auch zur eigenen Entlastung, sicherstellen, dass die geltenden Vorschriften eingehalten werden und der Schutz der personenbezogenen Daten entsprechenden Stellenwert hat.

T.: JoBa