Beach48 | 06.05.2018

Amtierende bayerische Meister zu Gast beim BVV Beach Masters in Erlangen am 12. und 13. Mai

Beach48

Lokalmatadoren der Herren 1 versuchen gegen bayerischen Meister 2017 (Schlegel/Kroha) zu punkten. Richard Haus am Ball setzt einen Shot nach Zuspiel von Jonas Schüll. Foto: Adam Mletzko

Am 12./13. Mai wird das dritte Kategorie 2-Turnier auf der Vereinsanlage des TV Erlangen, dem Beach48, stattfinden. Wie beim Opening hoffen wir auf strahlendes Wetter, wenn die besten bayerischen Beachvolleyball-Teams zu Besuch kommen. Für das leibliche Wohl wird der neue Wirt Milan mit fränkischen und böhmischen Spezialitäten sorgen.

Am Samstag, den 12.Mai, um 09.30 werden die ersten Begegnungen stattfinden. Am Sonntag ab 10.00 die Halbfinale der Damen, ab 12.00 die Halbfinale der Herren. Wir freuen uns über euer Kommen!

Bei den Herren gab es trotz 24er-Baum mit 30 Anmeldungen Gerangel um die Startplätze. Favoriten auf den Sieg sind hier vor allem die bayerischen Meister von 2017 Kroha/Schlegel sowie die an drei gesetzten Schweikart/Stoß. Auch die Schwaiger Teams Klement/Späth und Lüdje/Rosenow wollen vorne mitspielen.

Das Damenfeld ist mit aktuell 12 Anmeldungen deutlich kleiner, allerdings dürfte es bei einem sehr ausgewogenen, starken Starterfeld spannende Begegnungen geben. Peter/Sieber, die Routiniers und Sieger vom Opening in Ingolstadt, sowie Gleich/Hagn (bayrische Vizemeistern 2017) gehören zum Kreis der Favoriten. Den Heimvorteil nutzen wollen unsre beiden Damenteams Haustein/Lubrich und Flessa/Grell. Bei Nachmeldungen im Damenfeld bitte bis Freitag, 11. Mai, Nachricht an Beachkoordinator Andreas Simon (simon@volleyball.bayern).