Turnverein 1848 Erlangen e.V.  |  Erlangens ältester und größter Sportverein.

Aktuelles aus der Jugendleitung

Neuigkeiten und Berichte

03.11.2021

Pelzmärtel 2021

Besondere Zeiten erfordern besondere Veranstaltungen. Deshalb findt unser diesjähriger Pelzmärtel am Freitag den 12.11.2021 von 15.00 - 17.00 Uhr auf dem A-Platz des Kosbacher Weg 75 statt. 

Alle Vereinskinder sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Pelzmärtel verschiedenste Spiel-/ und Sportstationen auszuprobieren und sich ihr persönliches Päckchen abzuholen. 

Wir freuens uns auf Euch! 

Liebe Eltern, liebe Kinder

Hier noch einige Informationen zu unserer Pelzmärtel Aktion am Kosbacher Weg.

Wir werden für die Kinder auf der Tartanbahn einige Hindernisstationen aufbauen.

Die Kinder haben die Möglichkeit diese zu durchlaufen und sich dann bei unserem Pelzmärtl ihr Päckchen abzuholen.

Damit dies möglichst geordnet und sicher abläuft, werden wir die einzelnen Stationen als Einbahnstraße aufbauen.

Die Verweildauer auf dem Gelände bestimmen Sie, ihre Kinder und das Wetter, wir sind von 15.00 bis 17.00 Uhr auf dem Gelände und Sie entscheiden wann und wie lange sie bleiben möchten.

17.06.2021

Einladung zum Jugendtag

Jugendleitung

Alle Jugendlichen des Vereins sind herzlich eingeladen, zum Jugendtag am Freitag, 16. Juli 2021 um 17.00 Uhr

Da wir noch nicht absehen können, wie sich die Inzidenzwerte weiter entwickeln, halten wir den Jugendtag im Freien auf dem TV1848 Hügel, am Kosbacher Weg 75 ab.

Wir laden Euch ein, die Jugendleitung neu zu wählen und hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Jeder Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr ist wahlberechtigt.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme

Die Jugendleitung TV1848 Erlangen

01.01.2021

Pelzmärtl in Zeiten von Corona

Ungewohnt anders und trotzdem sehr schön

Man trägt Maske,... auch der Pelzmärtl. 

Auch bei unserer traditionellen Pelzmärtl Veranstaltung in der Jahnhalle hat uns Corona einen Strich durch die Planung gemacht.

Vor den Herbstferien 2020 hatten wir in kleinen Gruppen und mit Online-Anmeldung unser allgemeines Kinderturnen wieder aufgenommen. Geplant war dann auch ein Pelzmärtl Turnen in den einzelnen Gruppen. Die Jugendleitung hatte schon einen Termin um mit ausreichend Sicherheitsabstand, Masken und Handschuhen in kleinen Gruppen, die 500 Tüten zu packen. Aus Hygienegründen haben wir auch auf Obst in den Tüten verzichtet und alles nur abgepackt eingekauft.

Leider kam dann der zweite Lockdown und wir konnten die Tüten nun doch nicht wie geplant mit der Jugendleitung packen.

Alternative Idee war nun, die Tüten in der durch den Lockdown nicht benötigten Halle am Kosbacher Weg zu packen und als Nikolauspräsente den Kindern zu überreichen.

Stefan Keppner von der KiSS, Franzi Beck und Markus Bauer von der Ballschule, und Uschi Mehl als Koordinatorin fürs allgemeine Kinderturnen, Marco Birwe und Tamara Spörl haben sich nun zusammengefunden um die Päckchen immer schön allein, in der Halle zu packen.

Unser Plan war eine „To-Go Veranstaltung“ vor dem Gelände am Kosbacher Weg, mit genügend Sicherheitsabstand und Maskenpflicht. Die Eltern und Kinder haben wir über E-Mail informiert und so kamen am Dienstag den 8. Dezember ca. 300 Kinder um sich beim Pelzmärtl / Nikolaus ihre Tüte abzuholen.

Ein großer Dank an dieser Stelle auch an alle Eltern und Kinder, die sich absolut vorbildlich verhalten haben. Der Abstand wurde zu jeder Zeit eingehalten, alle Eltern und Kinder haben gewartet bis Platz war und jeder hat seine Maske getragen.

Es war berührend wie sehr sich die Kinder gefreut haben und alle haben sich auch sehr artig beim Pelzmärtl / Nikolaus bedankt und wollten, fast alle, nur aus seiner Hand die Tüte entgegennehmen. Markus Bauer hatte beim „Schere/Stein/Papier“ gegen Stefan Keppner verloren und „durfte“ das Kostüm tragen, anfangs noch recht verhalten und nach ein paar Minuten mit großem Vergnügen und Spaß an seiner neuen Rolle.

Die übrigen Tüten, da der “zweite To-Go“ Termin am Donnerstag 10.12.schon in den Lockdown fiel, haben Ruth Wangemann in ihrer Funktion als Aufsichtsrätin und Uschi Mehl, dann zur Erlanger Tafel gebracht und gespendet und so konnten wir auch noch einigen Erlanger Kindern eine kleine Freude bereiten.

In der Hoffnung Sie und Ihre Kinder bald wieder in den Sporthallen begrüßen zu können, ein ganz herzlicher Gruß und „bleiben Sie gesund.

von Uschi Mehl