Kontakt

Dompropststr. 2b
91056 Erlangen

Telefon 09131-480817
Fax 09131-941846

E-Mail: vision-vital@tv48-erlangen.de

Kursübersicht

Was ist was?

Zumba

Endlich sind die Kids an der Reihe! Zumba Kids ist eine energiegeladen Tanz- und Fitnessparty mit kinderfreundlichen Choreografien und fetziger Musik. Der Spaß steht hier im Vordergrund!

Tänzerische Früherziehung Ballett  I
Tänzerische Früherziehung ist eine Vorbereitung und die Grundlage für verschiedene Tanzformen wie z.B. Klassisches Ballett. In einfachen Übungen werden spätere Ballettschritte und Positionen spielerisch umschrieben und erlernt. Die Muskulatur wird gestärkt und gedehnt. Es werden auch Musikalität, Rhythmik und Dynamik gefördert. Tänzerische Früherziehung ist für Mädchen und Jungen ab 4 /6 Jahren geeignet

Breakdance
Im Breakdance kann zwischen Powermoves und Styles unterschieden werden. Die wesentlichen Merkmale der Powermoves sind Akrobatik und Drehungen auf allen denkbaren Körperebenen. Wohingegen Styles eher auf den tänzerischen und musikalischen Aspekt setzen.

Hip Hop I +II  
HipHop I zielt auf das Unterrichten von verschiedenen Grundschritten, zum Beispiel wave, bodywave usw.
HipHop II zielt auf das Unterrichten der Grundschritte und die Erarbeitung von Choreographien auf langsame und schnelle Musik.

Kindertanz/ Dance Mix
"Gib Kindern einen Grund sich zu bewegen, und es öffnen sich viele Möglichkeiten um zu experimentieren und zu variieren“(Dansspetters) Es greift das natürliche Interesse und die Lust der Kinder an der Bewegung auf. Einerseits fördert er die Kreativität und den freien Ausdruck, andererseits vermittelt er aber auch bereits grundlegende Tanztechniken und Übungen aus den modernen Tanzrichtungen. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre eigene Kreativität zu aktivieren und Ideen zur Musik, zu Geschichten, Bildern oder Situationen einzubringen und zu gestalten und so ihr Lebensgefühl "auszutanzen". In der Improvisation können sie Tanz als Ausdrucks- und Darstellungsmittel erleben. Einfache tänzerische Strukturen (Hüpfer, Sprünge, Drehungen, Spiralen, Raumwege, Figuren, kleine Schrittfolgen) und körperbildende tänzerische Übungen (aufrechte Haltung, Isolation, Dehnung, Flexibilität u.a.) erweitern das vorhandene Bewegungsrepertoire und sind fester Bestandteil einer Tanzstunde. Diese werden als Grundlage für Chorerografien genutzt.

Video Clip Dance

In diesem Kurs wird spielerisch die Ausdauer und Fitness gesteigert. Es werden aktuelle Chreographien der "Star´s" erarbeitet und nachgetanzt. Je nach Altersgruppe variiert der Anspruch der Choreographien.

Latin Hip Hop

Eine super Mischung aus Hip Hop Elementen und lateinamerikanischer Musik.